Joanna Quehenberger

 

 

 Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation

Artist Coach

Musikproduzentin

 

 

 

Zum Download: Lebenslauf_ Joanna_Quehenberger

 

 

                                                        

Über mich

 


2007,


 

Inmitten meines Abiturstress bekam ein sehr nahes Familienmitglied seine erste Psychose. Eine Erfahrung, die mir als Angehörige das Herz brach. In dieser Zeit fand ich die Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg. Einen Kommunikationsprozess, der eine einfühlsame Verbindung zu sich selbst und anderen fördert. Ich besuchte Übungsgruppen, Seminare und bildete Peer-Groups und lernte Möglichkeiten mit meiner eigenen emotionalen Not und der meiner Angehörigen konstruktiv umzugehen.

 

„Die Welt ist ein Lied.“ David Byrne

 


Mit 19 Jahren


wurde ich immer neugieriger herauszufinden, was ich aus mir schöpfen kann, wenn ich meiner Intuition und Kreativität folge. Ich brach mein Studium der Politikwissenschaften in Wien ab, jobbte in verschiedenen Bereichen, war ein halbes Jahr arbeitslos gemeldet und entschloss mich dann, meinem Jugendtraum zu folgen, elektronische Musik zu studieren. Ich bekam 2010 einen Platz an der FH Salzburg und es folgte ein intensives Bachelorstudium in Multimedia Art mit Fokus auf Musikproduktion, das ich 2013 mit dem Bachelor of Arts abschloss.

 

 


Von 2010


bis 2018 arbeitete ich monatlich mit der zertifizierten Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation Holley Humphrey in Einzeltrainings über Skype zusammen. Holley Humphrey ist die Entwicklerin der Wolfs- und Giraffenpuppen, die bei Rollenspielen in der GFK verwendet werden und gehört zu den frühesten Schüler*innen von Dr. Marshall Rosenberg, dem Entwickler der Gewaltfreien Kommunikation (GFK). Die Zusammenarbeit mit ihr hat meinen Zugang zur Gewaltfreien Kommunikation und die Art der Anwendung maßgeblich beeinflusst.

 

 


2012


begann ich Musik unter dem Namen Adelita escapes zu veröffentlichen. Ich hostete die Radiosendung Adelita´s Escape und gab Konzerte in Österreich, den Niederlanden und Deutschland und schrieb einen Jingle für den buddhistischen Fernsehsender Bodhi TV.

2017 erhielt ich den Elektronikland Musikpreis in Salzburg (mit höchster Punkteanzahl aller Einreichenden).

Ich arbeite freischaffend als DJ, Musikproduzentin und Sounddesignerin. Mehr dazu erfährst du auf der Website von Adelita escapes.

 

 


2016


begann ich den offinziellen Zertifizierungsprozess als Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation durch das Center For Nonviolent Communicaiton CNVC, den ich im März 2019 als zertifizierte Trainerin abgeschlossen habe. Meine Assesorin auf diesem Weg war Marianne Sikor.

 

 


Im Jahr 2017


absolvierte ich meine Coaching-Ausbildung als Transformational Coach durch Leadership That Works. Das US-amerikanische Coaching-Programm ist akkreditiert durch die International Coaching Federation ICF.

 

 


Seit 2018


2018 entstand Sensitive Artist Success. Mein Coachingprogramm, dass ich mit Hilfe verschiedener MentorInnen und Coaches entwickelt habe. Es unterstützt besonders sensible Künstler*innen in der Umsetzung eines Selbstfürsorgeprogramms, stärkt emotionale Gesundheit und bietet Anleitung bei Themen der Positionierung und Preisgestaltung.